Informationszentrum Abtei Münsterschwarzach

Warum Mönch sein?

Die Leitidee

Der Weg der Benediktiner

Die Themen

Geschichte und Gegenwart des Klosterlebens in Münsterschwarzach

Die Ausstellung

Das neu gestaltete Infozentrum lässt die Besucher am Weg der Benediktiner teilhaben. Im ersten Ausstellungsraum wird nach dem „Warum“ gefragt – Warum Mönch sein? Der größere zweite Raum widmet sich dem „Wie“. Wie leben die Mönche? Die beiden Zentralbegriffe des benediktinischen Lebens „ora et labora“ markieren dabei gestalterisch die Mitte des Raums. Die Besucher beleuchten auf einem interaktiven Zeitstrahl die Geschichte von Münsterschwarzach, können ein echtes Mönchsgewand anfassen und in einem Chorgestühl den Gesängen lauschen. Besonders unterhaltsam ist das Element „Aus dem Nähkästchen geplaudert“, wo man Details über Vorlieben einzelner Mönche erfahren kann, aber auch Fragen beantwortet werden: „Was tragen Mönche unter dem Habit?“ oder „Bekommt ein Mönch Taschengeld?“ Die Besucher folgen dem anthrazitfarbenen Weg, der alle Ausstellungselemente verbindet. In der Materialität dominieren Stahl, Eichenholz und Messing.

Presseberichte

Bayerischer Rundfunk

Fränkischer Tag

Daten & Fakten

Ort
Münsterschwarzach
Eröffnung
Februar 2016
Auftraggeber
Abtei Münsterschwarzach
Ausstellungsfläche
200 m2