Lebendige Stille - natürlich!

Informationszentrum Haus am Hohen Stein

Die Leitidee

Der Thüringer Wald im Spannungsfeld von Stille und pulsierendem Leben, Aktion und Ruhe.

Die Themen

Wald und Moore, Wiesen und Bäche, Leben und Erleben, regional und global

Die Ausstellung

Die abstrakte kubische Ausstellungsgestaltung  stellt einen bewussten Gegenentwurf zur unberührten, wilden Natur im Biosphärenreservat dar. Der Thüringer Wald mit seiner lebendigen Vielfalt zeichnet sich vor allem durch eines aus: Stille! Diese Ruhe können die Besucher in drei begehbaren Kuben auf sehr unterschiedliche Weise erleben  – jeweils zum Thema Wald und Moore, Wiesen und Bäche und Leben und Erleben. Überraschende und faszinierende Perspektivwechsel durch Zooms in Makrowelten, den Blick aus der Ferne und extreme Slow-Motion- und Zeitraffer-Aufnahmen machen die Ausstellung zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Besucher halten inne, tauchen ein in mediale Inszenierungen und begreifen, was sie ergreift: der Wert der. Die Besonderheiten dieses einzigartigen Biosphärenreservats bleiben im Gedächtnis.

Außerhalb der Kuben gibt es an über 15 Stationen viel zu entdecken, zu spielen und zu lernen. Interaktiv erfahren die große und kleine Besucher an den abwechslungsreich konzipierten Modulen mehr über die Menschen in der Region, die Lebensräume, Freizeitangebote und  Projekte im Biosphärenreservat. Die Kinderstationen heben sich als signalrote Kuben von den restlichen Stationen ab.

Auf einer begehbaren Weltkarte können über Lichtschranken mediale Informationen zu weltweiten Projekte in anderen UNESCO Biosphärenreservaten abgerufen werden.  Das Signal der Lichtschranke löst einen Film auf einem dazugehörigen Monitor aus.

Ein interaktives Landschaftsmodell am Eingang liefert umfangreiche Informationen zum Biosphärenreservat. Pädagogisch-didaktische Angebote bietet die Experimentierwerkstatt im ersten Obergeschoss.

Grußwort zur Eröffnung des Informationszentrums

Daten & Fakten

Ort
Schmiedefeld
Eröffnung
November 2015
Auftraggeber
Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald
Ausstellungsfläche
570 m2

Galerie