EinFlussReich

Hochwasser an der Elbe

Die Leitidee

Eine Outdoor-Ausstellung zum Anfassen – bei Wind und Wetter, Tag und Nacht. Die Ausstellung hat Modellcharakter, denn sie ist frei zugängig und die Stationen ganzjährig bespielbar. Die Besucher*innen werden medial, haptisch und über ein direktes Spiel mit Wasser an das Thema Hochwasser herangeführt.

Themen

Wie kommt es zu Hochwasser? Welche Faktoren beeinflussen das Ausmaß der Hochwasser? Sind die Hochwasser menschengemacht? Wie können wir uns vor Hochwasser schützen? Antworten auf diese Fragen und viele interessante Informationen zur Flusslandschaft der Elbe liefert die Ausstellung.

Die Ausstellung

Das über sechs Meter hohe Eingangstor zur Ausstellung ist vom Elberadweg weithin sichtbar. Unter seinem Dach werden die Besucher*innen empfangen und begrüßt. Ein Landschaftsbild und Grafiken führen in die Besonderheiten des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe ein. Pegelstände der vergangenen Hochwasser in Boizenburg verdeutlichen gleich zu Beginn die Brisanz des Themas.

Vier große, robuste interaktive Stationen entlang des Ausstellungswegs informieren über die Entstehung von Hochwasser, Schutzmaßnahmen an der Elbe, erfolgreiche Deichrückverlegungen und den Einfluss des Klimawandels auf zukünftige Hochwasserereignisse.

Monitorstationen in Fensternischen am Gebäude bieten emotionale Fotos und Filme von vergangenen Überschwemmungen sowie ein digitales Hochwasser-Spiel, in dem Besucher*innen als „Hochwassermanager“ versuchen sollen, Boizenburg durch unterschiedliche Maßnahmen vor den Fluten zu schützen. Der Ausstellungspfad führt direkt zum Aussichtsturm mit einem beeindruckenden Blick über die Elbe, Sude und Boize.

Daten & Fakten

Ort
Boizenburg
Eröffnung
April 2017
Auftraggeber
Biosphärenamt Schaalsee-Elbe

Galerie