Alexander Randolph – der Grandseigneur der Spielekultur

Deutsches Spielearchiv Nürnberg

Die Leitidee

Im Deutschen Spielearchiv Nürnberg kann man endlich den in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannten Spieleerfinder Alexander Randolph kennenlernen.

Die Themen

Alexander Randolph (1922–2004) war einer der prägensten Persönlichkeiten in der Welt der Brett- und Rollenspiele. Er war der Schöpfer sehr poulärer Spiele wie Tempo, kleine Schnecke!, Sagaland, Hol’s der Geier oder Rüsselbande Über hundert seiner Spiele sind im Lauf seines Lebens erschienen. Nach dem Tod des Spieleautors wurde der Nachlass dem Deutschen Spielearchiv übereignet. Diese wertvolle Sammlung ist seit Januar 2015 im Pellerhaus in Nürnberg nach Absprache vor Ort zu besichtigen.

Daten & Fakten

Ort
Nürnberg
Eröffnung
Januar 2015
Auftraggeber
Museen der Stadt Nürnberg