Das Watt als vernetztes System erleben

WattWelten Nationalpark-Haus Norderney

Die Leitidee

Das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer spielend und forschend auf drei Expeditionspfaden kennenlernen. Die Naturräume Wasser, Land und Luft als vernetztes System erleben.

Die Themen

Weltweit herausragende Bedeutung des Wattenmeeres als UNESCO-Weltnaturerbe. Die Kriterien für die Ernennung zum Weltnaturerbe als roter Expeditions-Faden durch die Ausstellung: Biologische und geologische Prozesse, Artenvielfalt, Nachhaltigkeit. DBU-Teilprojekt: Weltnaturerbe – Watt für Kids (Kinder- und Jugendebene)

Die Ausstellung

Die thematische Vernetzung der drei Expeditionspfade/Weltnaturerbe-Kriterien und Themen ist prägend für die Gestaltung der Ausstellungsräume. Thematische Knotenpunkte im Raum bieten den Besuchern interaktive und mediale HandsOn-Module zur Vertiefung der Themenbereiche. Im FutureLab laden Forscherstationen dazu ein, in die aktuellsten Forschungsergebnisse der verschiedenen Themen einzutauchen. Ein LuftLab auf der Dachterrasse bietet spielerische Erfahrung zu den Themen Luft, Wind und Fliegen. Über eine digitale Spielebene für Kinder und Jugendliche kann Wissen spielerisch erfahren und Punkte für Nachhaltigkeit gesammelt werden – eine Belohnung nach der Punkte-Auswertung ist garantiert. Die Kornweihe als gefährdeter Symbolvogel Norderneys und Identifikationsfigur gibt den Besuchern auf eine „coole“ Art und Weise Orientierung, vermittelt Botschaften und erklärt Aufgaben.

Daten & Fakten

Ort
Insel Norderney
Eröffnung
November 2014
Auftraggeber
Stadt Norderney
Ausstellungsfläche
500 m2