Krone - Macht - Geschichte

Nürnberg auf einen Blick

Die Leitidee

Die „ganze“ Stadtgeschichte in einem Raum! Die Reichskleinodien zentral im stadtgeschichtlichen Kontext medial inszenieren.

Die Themen

Die acht wichtigsten Kapitel der Nürnberger Stadtgeschichte vom Hochmittelalter bis in die Gegenwart.

Die Ausstellung

Eine spannende Rauminszenierung zeigt die prunkvollen Kopien der sogenannten Reichskleinodien im stadtgeschichtlichen Kontext. Ein bislang in der Nürnberger Museumslandschaft einzigartiger Medienguide erläutert in 9 Sprachen knapp und präzise die wichtigsten Etappen der Stadtgeschichte.

Die konsequent besucherorientierte Dauerausstellungseinheit bietet ein museales Erlebnis auf 110 Quadratmetern. Die neue Schau will zunächst den „eiligen“ Gast mit begrenztem Zeitbudget ansprechen und ihm ein ganz besonderes Erlebnis bieten. Denn in nur etwa einer halben Stunde erfährt der Besucher mittels einer ansprechenden medialen Strategie – stets in Bezug zu den Reichskleinodien – das Wichtigste über Nürnberg und seine große Geschichte. Der Mix aus Rauminszenierung, Originalobjekten und vielschichtigen medialen Erläuterungen erzeugt eine große Anziehungskraft.

Das Gestaltungskonzept positioniert den Reichsschatz zentral im Raum und hebt seine historische Bedeutung durch eine szenografische Inszenierung hervor, um von hier aus Verbindungslinien zu den wichtigsten Kapiteln der Stadtgeschichte ziehen zu können.

Das Medienkonzept und die Vermittlungsformate sind ideal, um alle Informationen für einen erlebnis- und erkenntnisreichen Ausstellungsrundgang auf einem mobilen Endgerät zu zentrieren und dadurch den Ausstellungsraum von umfangreichen Texttafeln zu entlasten. Denn der Raum selbst sowie die präsentierten Exponate und Bilder sollen wirken können und die Besucher in ihren Bann ziehen. Erläuterungen in Form von herkömmlichen Beschriftungen auf Deutsch und Englisch begleiten aber auch die Besucher, die keinen Medienguide wünschen.

Ebenso ist die Möglichkeit des induktiven Hörens gegeben. Trotz seiner vielen Facetten wurde größter Wert darauf gelegt, dass der Medienguide möglichst einfach zu handhaben und damit auch für weniger geübte digitale „Einsteiger“ attraktiv ist.

Nürnberger Nachrichten

Eröffnung im BR

Daten & Fakten

Ort
Nürnberg
Eröffnung
November 2016
Auftraggeber
Museen der Stadt Nürnberg
Ausstellungsfläche
110 m2

Galerie