Praktikanten berichten

Christina Rüttinger berichtet über ihre Zeit bei Impuls-Design

Lesen Sie hier, was unsere PraktikantInnen über ihre Zeit bei impuls-design zu berichten haben. Heute berichtet Christina Rüttinger, die kurz vor Ihrem Masterabschluss an der Universität in Würzburg steht. Danke Christina und viel Erfolg für dich und dein Studium!

 

impuls-design: „Warum hast du dich für ein Praktikum bei uns entschieden?“

Christina: „Bevor ich mein Master-Studium in Würzburg beende, wollte ich noch etwas Praxiserfahrung sammeln. Bei der Wahl meiner Praktikumsstelle gab es für mich drei wichtige Kriterien: ein visuell ansprechender Ausstellungsstil, spannende Projektthemen und ein überschaubares Team. All das traf bei Impuls-Design zu und darüber hinaus konnte ich meinem geliebten Frankenland auch noch treu bleiben!“

impuls-design: „Was hast du bei uns alles lernen können?“

Christina: „In meiner Zeit bei Impuls–Design habe ich einen sehr guten Eindruck davon bekommen, was Ausstellungsdesign im Alltag bedeutet. So habe ich unter anderem gelernt, wie man seine Ideen dem Kunden realistisch vermittelt, wie man es schafft, binnen einer Woche ein Ausstellungskonzept auf die Beine zu stellen und wie man mehrere Projekte parallel bearbeitet.“

impuls-design: „Sind deine Erwartungen bei uns erfüllt worden?“

Christina: „Überrascht hat mich besonders, dass ich gleich vom ersten Tag an in laufende Projekte involviert wurde. Ich konnte jederzeit meine kreativen Ideen einbringen und wurde nie nur als „die Praktikantin“ gesehen. Das Team hat mich super aufgenommen, was ich sehr schätze.“

impuls-design: „Würdest du unsere Agentur als Praktikumsstelle deinen Studienkolleginnen weiterempfehlen?“

Christina: „Definitiv ja! Denn in kaum einem anderen Unternehmen kann man einen besseren Einblick in Ausstellungsgestaltung erhalten als bei Impuls-Design. Beginnend in der Konzeptphase, über den Entwurf, bis hin zum Aufbau ist man stets mit dabei.“

impuls-design: „Könntest du dir vorstellen, nach deinem Studium bei uns zu arbeiten?“

Christina: „Wo darf ich unterschreiben? ;-)“

christina_website