Spielend lernen unterwegs

Mobile Edutainment

Die Idee

Eine Edutainment-App ermöglicht es dem Nutzer eine Ausstellung, Stadt oder Umgebung auf unterhaltsame Weise zu erkunden. Mit Hilfe einer fortlaufenden Geschichte kann der Nutzer an verschiedene Orte begleitet und spielerisch involviert werden.

Auch Quiz- und Rästelaufgaben lassen sich spannend und einfach in einer App realisieren. Dabei kann der Nutzer die Antworten vor Ort in seiner realen Umgebung finden.

Impuls-Design verbindet in seinen Edutainment-Apps Bildung und Unterhaltung. Digitales Storytelling, Challenges und Inhalte werden geschickt integriert – die Lernmotivation gesteigert.

Die App kann auf dem eigenen Smartphone oder einem ausleihbaren Gerät, z.B. einem Mini-Tablet, laufen.

Es folgen zwei Beispiele für Mobile Edutainment – konzipiert, gestaltet und geplant von Impuls-Design.

Mobile App
Naturerlebnispark Panabora

Auf dem Baumwipfelpfad im Naturerlebnispark Panarbora begleitet die App den Besucher mit witzigen Comics und Quizfragen rund um das Thema Wald.

Nach dem Download der App über das WLAN des Besucherzentrums werden die Comics entlang des Pfads durch neugierig machende Sounds angekündigt. Erst nach der Aktivierung kann der Besucher diese Comics in der App anschauen und anschließend die Quizfragen beantworten.

Die Technologie funktioniert nach dem Sender-Empfänger-Prinzip. Sogenannte Beacons dienen als Signalgeber, die über Bluetooth Signale an die Smartphones senden. Kommt ein Nutzer mit seinem Smartphone in die Reichweite eines Senders, können die Sender-ID und die Signalstärke identifiziert werden – und die App darauf reagieren.

Der Einsatz des BLE-Standards ermöglicht einen geringen Energieverbrauch bei eingeschaltetem Bluetooth. Zudem kann das mobile Endgerät auch im Ruhemodus auf Beacons reagieren.

Mobile App
Entdeckerwelt Bad Urach

Die Entdeckerwelt Bad Urach lädt Kinder im Grundschulalter zur Spurensuche in der Stadt und Umgebung ein. Mit im Besucherzentrum geliehenen Tablets können drei Touren gegangen werden, auf denen Hinweise im Gelände und an Häusern die Audio-Rätsel-Geschichten ergänzen.

Wie in einer Detektiv-Geschichte führt ein Hinweis zum Nächsten. Dazu werden der QR-Code auf dem Hinweis mit dem Tablet fotografiert, hin und wieder kleine Aufgaben gelöst.

Zahlreiche Stationen mit Rätseln, Spielen, witzigen Illustrationen und informativen Bildern können auch in der Ausstellung durch QR-Codes aktiviert werden.

Details und Preis auf Anfrage.

Projekte mit diesem Exponat

Kontakt Dominik Nastvogel

Telefon
+49 9131 81295-13
E-Mail
nastvogel@impuls-design.de