Mehr als in Echt

Augmented Reality

Die Idee

Die Technologie der Augmented Reality (AR) erlaubt es, reale Umgebungen mit virtuellen Objekten und Informationen zu überblenden bzw. zu ergänzen. Es handelt sich wortwörtlich um eine erweiterte Realität.

Ob innerhalb einer Ausstellung oder auch im Außenbereich – mit einem Tablet-PC oder Smartphone wird der Besuch zu einer virtuellen Entdeckungstour. Der Blick auf das Display zeigt das Kamerabild, welches durch virtuelle Informationen ergänzt wird. Diese digitalen Inhalte können beliebig gestaltet sein – beispielsweise als animierte Objekte, Zeichnungen, 3D-Objekte, Texte oder auch Comics.

Erklärungen und Informationen können direkt am originalen Objekt, z.B. wertvollen Sammlungsstücken, gegeben werden. Auch die Orientierung im Raum oder die Erklärung von komplexen Zusammenhängen ist mit dieser Technologie möglich.

Funktionsbeschreibung

Auf dem Tablet ist eine Augmented Reality-Software installiert. Für das Tracking werden sogenannte Marker genutzt.

Fest installierte Tablets in dreh- und schwenkbaren Halterungen sind ebenso möglich wie die freie Bewegung durch den Raum mit ausgeliehenen Tablets oder dem eigenen Endgerät des Besuchers.

Als Marker können unterschiedlichste Objekte, welche sich von ihrer Umgebung abheben, genutzt werden. Hierbei sind die Einsatzmöglichkeiten nahezu unbegrenzt. Die Marker können beispielsweise an Wänden, in der freien Natur oder auf Exponaten angebracht sein.

Details und Preis auf Anfrage.

Kontakt Dominik Nastvogel

Telefon
+49 9131 81295-13
E-Mail
nastvogel@impuls-design.de